Yoga

Hatha Yoga, Vinyasa Flow Yoga, Yoga für einen gesunden Rücken, Quigong

Was ist Yoga?

Yoga ist eine Jahrtausendalte Lehre, eine Philosophie aus Indien. Yoga hat sich in verschiedene Richtungen entwickelt. Bei uns im Westen wird Yoga vorallem als Ganzkörpertraining für Körper, Geist und Seele, mit Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation praktiziert. Yoga kann auch als Therapieform, therapeutisches Yoga/Yoga-Therapie ausgeübt werden.

Für wen ist Yoga geeignet?

Yoga ist grundsätzlich für Jeden geeignet, unabhängig von Geschlecht, Alter oder Fitnesszustand. Das Yoga bei Buonavita ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. In der Gruppe übt jeder Yoga für sich selber aus, ohne sich mit den andern zu vergleichen. Die Übungen können individuell am jetzigen Trainingszustand angepasst werden. In unseren kleinen Gruppen ist es kein Problem, auch Rücksicht auf körperliche Einschränkungen einer Person zu nehmen und die Einzelperson mit individuellen Übungen zu unterstützen.

Hatha Yoga

Hatha Yoga ist das klassische Yoga, und bei uns im Westen wohl das bekannteste Yoga. Hatha Yoga besteht aus körperlichen Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation. Die Körperpositionen werden eher lange gehalten. Hatha Yoga führt zu mehr Körperwahrnehmung und -Bewusstsein, Beweglichkeit und Balance, sowie einem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Regelmässiges praktizieren wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

Vinyasa Flow Yoga

Der Ursprung vom Vinyasa Flow Yoga liegt im Hatha Yoga. Vinyasa Flow Yoga ist eine dynamische, kreative Form des Yogas, in der die Körperübungen (Asanas) mit dem Atem zu einem fliessenden, harmonischen Bewegungsablauf führen. Vinyasa Flow Yoga stärkt Körper und Geist, kräftigt Muskulatur und führt zu mehr Beweglichkeit. Zudem fordert diese Yogaform Mental, körperlich und stärkt die Konzentration. Tiefe Verspannungen können gelöst werden und die meditativen Bewegungen führen zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit. Dieser Kurs eignet sich gut für Menschen, die viel Zeit sitzend verbringen.

Yoga für einen gesunden Rücken

Im Kurs "Yoga für einen gesunden Rücken" werden spezifische Yogaübungen zur Stärkung und Entspannung der Rücken- und Haltungsmuskulatur geübt. Yoga führt zu mehr Körperbewusstsein, Beweglichkeit und Balance, sowie einem inneren und äusseren Gleichgewicht, Fitness und Balance für Körper, Geist und Seele.

Quigong

Quigong ist eine Kombination von Bewegung, Atmung und Meditation aus der chinesischen Tradition. Die Übungen werden meistens im Stehen ausgeführt. Quigong führt zu einem inneren und äusseren Gleichgewicht, einem harmonischen Energiefluss und kann die Gesundheit verbessern. Quigong stärkt Körper, Geist und Seele.

 

Siehe Kursplan und Preise
Anmelden bei Lea Frei und Dmitrii Vatagin, 078 642 84 77, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.yogakriens.ch
Die Buonavitapraxis in Kriens ist gut zu erreichen von Luzern, Horw, Hergiswil, Ebikon, Emmen, Malters, Meggen, etc.
Weitere Infos:
www.yoga.ch
www.swissyoga.ch

Yoga Geschichte

Yoga ist Uralt und der Ursprungs der Geschichte des Yogas ist nicht mehr ganz nachvollziehbar. Die ältesten bekannten Nachweise über Yoga Praktizierende sind die Veden, die ältesten Schriften Indiens. Zwischen 800 v.Chr. und 200 n.Chr. wurden Schriften wie Upanishaden, Bhagavad Gita und Yoga Sutra geschrieben. Zwischen dem 8. und 17. Jahrhundert entstanden die wichtigsten klassischen Hatha Yoga Schriften. Die Yoga Praxis wurde allerdings seit dem 10./13. Jahrhundert immer mehr in den Hintergrund gedrängt, durch die Herrschaft der Perser und Zentralasiaten, sowie der englischen Konolialmacht. Im 19. Jahrhundert bekam die Yoga Praxis einen Aufschwung, mit Yoga Meistern wie Ramakrishna Paramahamsa und Swami Vivekananda. Im Westen wurde Hatha Yoga in den 20er Jahren populär. Spätestens seit dem Jahr 2000 ist Yoga eine allseits bekannte weltweite Bewegung geworden.

Für was ist Yoga alles gut?

- zur Entspannung
- Kräftigt die Muskulatur
- Stärkt die Organe
- Harmonisiert
- erhöht Konzentrationsfähigkeit
- erhöht Beweglichkeit
- Figur- und Haltungstraining
- innere und äussere Stabilität
- Achtsamkeits- und Aufmerksamkeitstraining
- reduziert Stress
- lehrt Disziplin und Selbstachtung
- stärkt das Selbstbewusstsein
- macht gute Laune
- stärkt die Atmung
- Faszientraining
- kann bei vielen Beschwerden helfen, wie Burnout, Depressionen, Stress, Ängste, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenksbeschwerden, Blockaden, Belastungen und ähnliches.